Workshop FILM: Close-up 18.10- 20.10.2014 Akt-Zent e.V Internationales Theaterzentrum Berlin

26.08.2014 11:52

Film - Nahaufnahme

 
Die künstlerische Persönlichkeit im Close up
 Der Schauspieler im Dialog mit der Kamera
                                     
Leitung: Greta Amend
Akt - Zent

   Internationales Theaterzentrum Berlin

   18./19./20. Oktober

 
Die intime und subtile Arbeit mit der Kamera als Medium schafft Transparenz unserer momentanen künstlerischen Persönlichkeit. Sie vermittelt unmittelbar Klarheit über unser handwerkliches Potential und erlaubt einen Einblick in seelische Landschaften und schauspielerisches Sein. Über die Trennung von Theater und Film hinweg erfasst sie Energie, Kraft, Sensibilität, Humor, inneres Leuchten, Sinnlichkeit und menschliche Tiefe. Jede Nahaufnahme übermittelt eine Vielzahl an Informationen.
Die Kameraarbeit wirft aber auch Fragen auf, die wir gemeinsam untersuchen wollen: Was bedeutet„Balance zwischen Kunst und Leben“ für den Schauspieler? Gibt es einen Unterschied zwischen unserem privaten, und einem Leben „vor der Kamera“, zwischen einem von uns „erschaffenen“ und einem „wahrhaftigen“ Selbst? Und wenn ja, wie sieht dieser aus?
Wir befinden uns von Beginn unseres Wegs in einem ständigen Schaffensprozess, wir suchen, finden, wählen aus, verwerfen, scheitern, riskieren, suchen erneut, und beginnen wieder von vorn. Das ist die Natur unserer Arbeit. Dazu gehört neben dem Glauben an das eigenen Talent Vertrauen in den eingeschlagenen Weg, Ehrlichkeit sich selbst und Anderen gegenüber, sowie Risikobereitschaft.
Greta Amend hat in ihrer langjährigen Recherchearbeit u.a. für die „Nahaufnahme" ein speziellesKameratraining für Schauspieler entwickelt. Sie gibt in „Film - Nahaufnahme“ ihre Branchenkenntnisse und Fachwissen aus ihrer Praxis als Dozentin für Regie und Schauspiel, Coach, Casting Director, Regisseurin und Schauspielerin weiter. Exercises, szenische Arbeiten und Interviews im Close-up werden individuell ausgewertet, um dem Schauspieler im Fokus seiner Nahaufnahme eine persönliche Wahrnehmung und Reflexion seiner Ausstrahlung auf der „großen und kleinen Leinwand“ zu ermöglichen. Durch diese Erfahrung werden ihm neue, individuelle Wege für eine eigenständige Positionierung in Kino, TV, Theater und Gesellschaft eröffnet.
Das Seminar richtet sich an an erfahrene oder angehende Berufsschauspieler mit Bühnen- und/oder Dreherfahrung.Bitte vor Seminarbeginn das aktuelle Bewerbungsmaterial zusenden.
 
Anmeldung unter www.energizingtheactor.com/anmeldung
Sa.18.10./ So. 19.10./ Mo. 20.10. 2014 in der Zeit von 10 - 17 Uhr
Unterrichtssprache: deutsch / englisch   
Teilnahmegebühr: 330€ / Förderung durch GVL möglich: http://www.gvl
 
Ort:  Akt-Zent e.V. Internationales Theaterzentrum Berlin.
        Research Centre of the International Theatre Institute
    http://www.theatreculture.org/